GEMS-VOH - Viöl - Ohrstedt - Haselund

GEMS-VOH-Hovden_2024_Hovden_IMG_0908.jpeg
GEMS-VOH-Hovden_2024_Hovden_IMG_0209.jpeg
GEMS-VOH-Hovden_2024_Hovden_IMG_0324.jpeg
PlayPause

Am Grundschulstandort Viöl starteten  42 Kinder in ihren ersten Schultag. Auch hier begann die Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst in der Viöler Kirche. Dieser wurde, wie auch schon bei den Haselunder Einschulungskindern, von Pastor Timmermann mitreißend gestaltet.

Anschließend zogen die kommenden Schulkinder mit Ihren Familien durch das traditionelle Spalier der übrigen Grundschülerinnen und Grundschüler in das Schulgebäude ein und wurden so aufs herzlichste empfangen. Die Gesellschaft aus Kindern, Eltern und Gästen zog dann weiter in die Sporthalle. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen die Einschulungsfeierlichkeiten bei schönstem Wetter auf dem Sportplatz stattfinden konnten, waren die Aussichten nicht optimal, so dass sich die Schule dazu entschlossen hatte, die Feierlichkeiten in der Halle durchzuführen.

Einige Familien nahmen auf den mitgebrachten Picknickdecken Platz, für andere wurden rasch einige Stühle aufgestellt. Dann begrüßte Herr Mundt alle Beteiligten. In der anschließenden Rede von Herrn Kinder spielte ebenfalls Ernst eine wichtige Rolle, denn beide Standorte hatten sich in diesem Jahr für den gleichen literarischen Hintergrund an den Schnuppertagen entschieden.

Eingebettet in das musikalische Programm, das Frau Funk mit der Beteiligung aller Grundschüler-innen und Grundschüler wunderbar arrangiert hatte, wurden die Kinder von ihren Klassenlehrkräften Herrn Nielsen (V1a) und Frau Schaumburg (V1b) aufgerufen. Zum ersten Mal sahen die Kinder, wer alles mit ihnen in einer Klasse durch die Grundschulzeit gehen sollte.

Gruppenfoto Grundschule Viöl Klasse 1aGruppenfoto Grundschule Viöl Klasse 1a

Gruppenfoto Grundschule Viöl Klasse 1bGruppenfoto Grundschule Viöl Klasse 1b

Im Anschluss an die Feier gingen die Klassen in ihre Klassenräume, um mit ihren Lehrkräften die erste Unterrichtsstunde zu verbringen. Auf dem Weg dorthin wurden noch die offiziellen Einschulungsklassenfotos auf der Treppe zum Grundschulgebäude gemacht.

Während die Kinder ihre erste Stunde genossen, gab es für die Erwachsenen Zeit, sich in der Halle oder auf dem Hof zu einem Schnack zu treffen, einen Kaffee oder etwas Kaltes zu trinken und eine Kleinigkeit zu essen.

Nach der ersten Unterrichtsstunde wurden die Ersties von Ihren Eltern in der Klasse abgeholt und machten sich gut gelaunt auf den Heimweg. Zuhause gab es dann sicher noch das eine oder andere kleine Familientreffen, wo der Start als Schulkind gemeinsam gefeiert wurde.

Alles Gute und viel Erfolg, liebe neue Schulkinder!