IMG 20191029 WA0033Im Sachunterricht der Klassen 1/2a und 1/2b des Grundschulstandortes Haselund ging es vor den Herbstferien wieder praktisch zu. Im Mittelpunkt des Unterrichts stand der Apfel. Die Schülerinnen und Schüler lernten im Rahmen einer Stationsarbeit Wissenswertes und fieberten dem Abschluss der Einheit entgegen: Wir stellen im Grünen Klassenzimmer selber Apfelsaft her!

 

Die Kinder durften dabei helfen, die aus dem heimischen Garten mitgebrachten Äpfel zu vierteln und füllten sie anschließend in einen Schredder. Muskelkraft war gefragt, als jedes Kind kräftig an der Kurbel drehen durfte. Im Nu waren die Äpfel zerkleinert. Die Kinder bauten danach die schuleigene kleine Apfelsaftpresse zusammen und verstanden sofort, wie sie funktioniert. Das Pressen der zerkleinerten Äpfel lieferte schnell mehrere Liter Saft, der als krönender Abschluss verköstigt wurde. Haselunder Apfelsaft - SEHR LECKER!


IMG 20191029 WA0038Auch die 2. Klasse des Standortes Viöl arbeitete fleißig am ihrem Projekttag zum Thema Apfel und konnte selbstgepressten Apfelsaft probieren.

 

Die Schülerinnen und Schüler der haselunder Klassen 3/4a und 3/4b gingen zu dieser Zeit einem anderen spannenden Thema nach: Schule früher. Diese kleine Zeitreise veranlasste viele Kinder dazu, sich zu Hause bei Eltern, Großeltern und sogar Urgroßeltern zu erkundigen: Wie war eigentlich deine Schulzeit? So entstanden viele interessante Gespräche und auch die Klassenräume verwandelten sich nach und nach. Viele Kinder brachten nämlich von zu Hause alte Schulsachen aus verschiedenen Jahrzehnten mit. Immer wieder wurden die alten Schultaschen, Schiefertafeln, Griffel, Schulbücher oder Zeugnisse bestaunt und mit unserer heutigen Ausstattung verglichen. Was für ein Unterschied!
Ein besonderer Dank gilt außerdem dem Heimatmuseum Goldebek, das uns weitere alte Schulsachen und sogar eine mehrere Jahrzehnte alte Schulbank lieh. Die Kinder liebten es, an dieser alten und doch eigentlich unbequemen Bank zu sitzen und zu arbeiten. Außerdem bereicherte der Besuch des Großvaters einer Schülerin den Unterricht sehr. In den 50er Jahren war er selber Schüler der Haselunder Schule. Seinen Erzählungen und Erinnerung zu lauschen und die darin beschriebenen Orte wiederzuerkennen, war etwas ganz besonderes für alle Beteiligten. Vielen Dank für den Besuch!

 

 

IMG 20191029 WA0040

 

… und was kommt jetzt?


Auch wenn der Herbst vor kurzem erst Einzug gehalten hat, stimmen sich Klein und Groß des Standortes Haselund bereits jetzt vorweihnachtlich ein. Wir freuen uns auf einige Wochen mit vielen tollen Zusatzaufgaben: Proben für die Weihnachtsfeiern, Vorbereitungen für den Weihnachtsbasteltag und Vorfreude auf das geplante Adventssingen mit Herrn Pastor Augustin. Los geht's!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok