Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

im Folgenden erhalten Sie die Informationen des Landes Schleswig-Holstein bezüglich des Unterrichtsausfalls an unserer Schule:


 

Ab MONTAG, 16. März ist der Schulunterricht in allen Schulen im Land ausgesetzt.

 

Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung heute (13.3.) entschieden, dass Schulkinder und Kitakinder ab Montag zu Hause bleiben sollen. Ab kommenden Montag gilt folgendes:

 

Der Lehrbetrieb an Schulen ab Klasse 7 – Klasse 13 wird ab Montag, 16.3., ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien (19.4.) Schülerinnen und Schüler haben keinen Unterricht an den Schulen. Alle Abschlussprüfungen, insbesondere die Abiturprüfungen, werden auf die vorgesehen Alternativtermine (Nachprüfungen) nach den Osterferien verlegt. Die Landesregierung ist bestrebt sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungen absolvieren und ihre Abschlüsse im laufenden Schuljahr erreichen können, um eine Fortsetzung der Bildungslaufbahn zu ermöglichen.

 

Der Lehrbetrieb an Schulen von Klasse 1 – 6 wird ab Montag, 16.03. ausgesetzt bis zum Ende der Osterferien (19.4.).

 

Für Kinder der Klassen 1-6 wird zunächst bis Mittwoch 18.3. weiterhin eine Betreuung in den Schulen ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen zutreffen:

 

Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er. Das Land wird in Abstimmung mit den Schulen bis Mittwoch 18.3. das weiterer Verfahren und evtl. weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

 

[Die Kinderbetreuung an Kitas ….  Mehr Infos.]


 

Für den Fall, dass Sie zu der oben genannten Gruppen Eltern gehören, wenden Sie sich bitte so zeitnah wie möglich an unsere neue Kontaktadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Wir sind dann Montag für Ihr Kind / Ihre Kinder da. Auch für die Früh- und die Spätbetreuung, die Sie bisher in Anspruch genommen haben, ist bis zum 18.3. auf jeden Fall gesorgt. Nach unserem jetzigen Kenntnisstand fahren auch alle Busse.

 

Weitere Informationen erscheinen hier ggf. auf der Homepage.

 

Bitte beachten Sie auch die Informationen in IServ: https://voh-portal.de  (Bitte beachten Sie den Elternbrief "Krankheits- und wetterbedingte Veränderungen im Stundenplan" s. u., wenn Sie Probleme mit den Login haben.)

 

 

Uns allen weiterhin gesunde Tage

Für die Schulleitung

Stephan Kinder  & Claas Hofmann

 

 

Personen im Schulgebäude

Die folgende Nachricht ist für alle, die nicht durch ihre Aufgabe befugt sind, regelmäßig unser Schulgebäude zu betreten!

 

Liebe Eltern und

liebe Personen, die sich nur zeitweise begründet in den Schulgebäuden aufhalten (wollen):

 

Heute muss ich auf einen Punkt hinweisen, der von uns bisher ggf. noch nicht genug kommuniziert wurde:

 

Alle Personen, die NICHT täglich und regulär in Schule arbeiten, dürfen am Schulvormittag die Schule nicht, so wie früher betreten…

 

Grundsätzlich gilt:

 

Alle Personen, die nicht regelmäßig mit Unterricht oder anderen pädagogischen Aufgaben betraut sind, dürfen die Schule nicht grundlos betreten, dazu zählen auch die ELTERN(!)

 

Wer aus dem vorher genannten Personenkreis das Schulgebäude betritt, der hat verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.

 

Der Zutritt zur Schule darf nur über den Zugang zur Verwaltung (Sekretariat = kürzester Weg durch das Schulgebäude) erfolgen.

 

Hier wird entschieden, wie mit dem Anliegen vorgegangen wird.

 

In der Regel endet hier das Betreten des Schulgebäudes! Der Rückweg findet genauso, über den kürzesten Ausgang statt.

 

Sollte es einen unabweisbar notwendigen Grund geben, sich im Schulgebäude zu bewegen, dann erhält diese Person im Sekretariat, nach Bekanntgabe der Kontaktdaten und einer Bestätigung durch die Schulleitung eine Besucherkarte, die die genehmigte Bewegung im Schulgelände anzeigt (für alle ersichtlich am Band um den Hals zu tragen).

 

Personen, die sich nicht durch diese Besucherkarte ausweisen können, sind durch alle , sich regulär im Gebäude befindlichen Personen, mit dem Hinweis auf das Sekretariat, des Gebäudes zu verweisen!

 

Für Elternabende und Informationsabende im Schulgebäude gelten die, in der Einladung genannten Regelungen!

 

Herzliche Grüße,
Stephan Kinder

(Schulleiter)

 

 

Informationen von der Schulleitung (Stand: 12.03.2020)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

derzeit befinden wir uns in einem Abschnitt im Schuljahr, in dem nicht ausgeschlossen werden kann, dass es auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen von Lehrkräften oder Wetterphänomenen, Auswirkungen auf den regulären Unterricht gibt. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es eine Vielzahl von unterschiedlichen Arten von Krankmeldungen gibt und dass zusätzlich eine häusliche Betreuung von Kindern, unaufschiebbare Arztbesuche sowie Fortbildungen eine Rolle bei der Gestaltung der Vertretungspläne spielen. Gerade Meldungen über Erkrankungen erhalten wir in der Regel vor 7 Uhr am Morgen und reagieren dann entsprechend mit einer Veränderung des Vertretungsplanes bis 7:25 Uhr. Sollte dann das passende Material in der Schultasche bei Ihrem Kind fehlen, sind alle Lehrkräfte gebeten worden, mit entsprechender Nachsicht zu reagieren.

 

Lesen Sie den ganzen Elternbrief als PDF

 

[Elternbrief 12.03.2020]

 

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite nutzt Cookies. Einige von ihnen sind sehr wichtig für den Betrieb der Seite.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Aber beachten Sie bitte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.