Elternsprechtag

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

am Montag hätte unter normalen Bedingungen ein Elternsprechtag für die Klassenstufen 2,3 sowie 5-10 stattgefunden. Diesen konnten wir unter den aktuellen Bedingungen leider nicht durchführen.

Sollten Sie Gesprächsbedarf mit Klassen- und Fachlehrkräften haben, dann verfahren Sie bitte so wie im November:

 

Schreiben Sie eine Mail an die entsprechende Lehrkraft, die ggf. 2-3 Termine enthält, an denen Sie telefonisch erreichbar sind. Die Lehrkräfte werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Allgemeine Informationen können auch per E-Mail ausgetauscht werden.

 

Viele Grüße

Stephan Kinder

 

Neue Informationen aus dem Bildungsministerium

 

Liebe Schulgemeinschaft,

 

Es gibt neue Informationen aus dem Bildungsministerium:

  • Ab der nächsten Woche (08.03.) haben die Klassen 5 und 6 wieder Regelunterricht nach Plan (außer Musik und Sport)
  • Die Abschlussklassen erhalten eine gezielte Prüfungsvorbereitung, d.h. an den beiden Präsenztagen wird nun nur noch Mathematik, Deutsch und Englisch unterrichtet. Alle anderen Fächer wechseln in den Distanzunterrichtet.
  • Wer sich jetzt Gedanken über das Wiederholen der Jahrgangsstufe macht, der kann sich bei den Klassenlehrkräften beraten lassen.
  • Das Beurlauben nach §15 Schulgesetz (aktuell im Zusammenhang mit Corona) ist bis zum 31.03. verlängert. Dies muss auch diesmal schriftlich (auch per E-Mail) beantragt werden und wird genehmigt.

Die Pflicht des Tragens medizinischer Mund-Nase-Bedeckungen für alle an Schule Beteiligten bleibt bestehen.

 

Viele Grüße und bleiben Sie optimistisch.

 

Stephan Kinder

 

 

 

 

 

Informationen für die neuen 5. Klässler

 

Liebe Schulgemeinschaft,

 

das Bildungsministerium hat uns am Freitag Abend noch darüber informiert:

 

Im Interesse einer erhöhten Schutzwirkung gilt in der Zeit vom 22. Februar bis zum 7. März 2021 für alle an Schule Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler die Pflicht, in der Unterrichts- und Betreuungssituation mindestens eine medizinische Maske zu tragen, sogenannte OP-Masken. Diese Verpflichtung gilt unabhängig von der jeweiligen Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten.

 

Nach einer Beratung mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren ist es zur Veränderung der aktuellen Verordnung gekommen.

 

Wir bitten um dringende Beachtung.

 

Viele Grüße

Stephan Kinder

Neue Schulen-CoronaVO mit erweiterter Maskenpflicht an Schulen

 

Liebe Schulgemeinschaft, hier nun die neuen Regelungen zum Tragen der Mund-Nasenbedeckung in Schule:

 

Ab nächstem Montag, 22.2.2021, wird eine neue Schulen-CoronaVO in Kraft treten, die den Rahmen für den weiteren Schulbetrieb absteckt. Mit der neuen Schulen-CoronaVO tritt auch eine neue Regelung zur Maskenpflicht für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler in Kraft. Es gelten ab Montag demnach folgende Regelungen:

 

  • Für alle an Schule Beschäftigte sowie Schülerinnen und Schüler gilt die Pflicht, in der Unterrichts- und Betreuungssituation mindestens eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese Verpflichtung gilt unabhängig von der jeweiligen Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten. Es wird empfohlen, eine medizinische Maske zu tragen.
  • Ab einer 7-Tage-Inzidenz (RKI) von mehr als 50 müssen alle an Schule Beschäftigten sowie Schülerinnen und Schüler eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen, mindestens sog. einfache OP-Masken.

Liebe Schulgemeinschaft,

 

unsere heutigen Neuigkeiten beginnen mit den Grundschulstandorten Viöl und Haselund:


Wie bereits durch das Ministerium und die Presse bekanntgegeben, findet ab kommenden Montag, den 22.02.21, wieder Präsenzunterricht für die Klassen 1-4 statt. Unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln erhalten die Kinder Unterricht nach Stundenplan. Der Stundenplan ist/wird in den IServ Foren und über die Klassenlehrkräfte vorher bekanntgegeben.

Eine Notbetreuung gibt es somit ab Montag nicht mehr, doch die reguläre Nachmittagsbetreuung ab 11.20 Uhr kann für die angemeldeten Kinder dann wieder in Anspruch genommen werden. Auch das Mittagessen in der Mensa ist wieder möglich, da sie zunächst nur für die „Kohorte Grundschule“ geöffnet wird.


Bitte beachten Sie, dass alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig vom Inzidenzwert, auch innerhalb der Kohorten eine Mund – Nasen – Bedeckung tragen müssen. Ob es sich dabei um einfache Stoffmasken oder „qualifizierte Masken“ (medizinische Masken, wie z.B. OP – Masken) handelt, wird zzt. noch im Ministerium besprochen. Für die Fahrt zur Schule mit dem Bus ist allerdings bereits die qualifizierte Maskenpflicht festgelegt. 

Zusätzlich möchte ich Sie auf den aktualisierten Schnupfenplan Kita/Grundschule hinweisen, der unter diesem Abschnitt beigefügt ist.


Es besteht im Hinblick auf mögliche Infektionsrisiken vom 22. Februar bis 7. März 2021 auf Antrag die Möglichkeit, einzelne Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Jahrgangsstufe gem. § 15 Schulgesetz SH vom Präsenzunterricht aus wichtigem Grund zu beurlauben. Die Eltern müssen den Antrag auf Beurlaubung schriftlich oder per E-Mail erklären. Die Beurlaubung gilt dann als genehmigt. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

 

>>> Schnupfenplan Grundschule

 

Gemeinschaftsschule an den Standorten Viöl und Ohrstedt:

 

Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten. Für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 an unseren Gemeinschaftsschulstandorten bleibt es leider weiterhin zunächst bis zum 7. März beim Lernen in Distanz. 

Für die Abschlussklassen setzen wir die Präsenzangebote wie bisher fort.

Für die Wünsche bzgl. der schriftlichen Abschlussprüfungen gibt es noch eine Änderung: Die Schüler*innen dürfen nun auch an allen drei Prüfungen teilnehmen. Dies allerdings mit allen Konsequenzen, d.h. es gibt kein „Best of“ oder eine „Streichung des schlechtesten Ergebnisses“. Ein neuer Abfragebogen folgt.

Die Präsentation der Projektarbeiten findet ab dem 22.02. unter Hygienebedingungen in Präsenz an den jeweiligen Schulstandorten statt.

Für Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule gilt ein neuer, anderer Schnupfenplan, als für die Grundschulkinder. Der Schnupfenplan ist ebenfalls angehängt.

 

>>> Schnupfenplan Gemeinschaftsschule

 

Sollte es weitere Änderungen geben, so werden wir Sie umgehend darüber informieren.

 

Weitere Informationen finden Sie natürlich wie immer ebenfalls im Internet unter Coranvirus Informationen für Schulen HIER

 

Bleibt/bleiben Sie optimistisch.

Herzliche Grüße

Stephan Kinder

 


 

Das Bildungsministerium hat gestern einen Stufenplan für die Öffnung von Schulen nach dem 15. Februar herausgegeben. Eine Übersicht über die einzelnen Stufen findet sich hier:

 

pdfCorona-Reaktionsplan-Schule (PDF-Dokument)

 

Wechselunterricht bedeutet, dass eine Hälfte der Klasse im Unterricht in der Schule ist, die andere Hälfte zu Hause eigenständig Aufgaben oder Projekte bearbeitet.

Die Notfallbetreuung wird, unter den gleichen Bedingungen wie bisher, parallel dazu für diejenigen aufrechterhalten, die keinen Präsenzunterricht in der Schule haben.

 

Die Änderungen der Prüfungsbedingungen für Schülerinnen und Schüler, die an den Abschlüssen zum ESA und MSA teilnehmen sind unter dem folgenden Link zu finden:

 

pdfAbschlussprüfungen 2021 (PDF-Dokument) 

 

Für Schülerinnen und Schüler, die begründete Sorge haben, dass sie durch die Corona bedingten Einschränkungen des Präsenzunterrichts seit dem Frühjahr 2020 oder auf Grund der psychischen Belastungen in dieser Zeit Lernrückstände aufgebaut haben, soll die Möglichkeit der Wiederholung gegeben werden. Detailhinweise für die unterschiedlichen Schularten verspricht das Ministerium in Kürze.

 

 

Wir wünschen allen ein erholsames Wochenende!

Viele Grüße,

Stephan Kinder

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite nutzt Cookies. Einige von ihnen sind sehr wichtig für den Betrieb der Seite.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Aber beachten Sie bitte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.