Krokusbluetenturnier

 

Das traditionelle Volleyballturnier der Gemeinschaftsschule Viöl/Ohrstedt, bekannt unter dem Begriff "Krokusblütenturnier", fand am letzten Schultag vor den Osterferien statt.

 

Der späte Termin hatte zur Folge, dass der Siegerpreis nicht blühende Krokusse sein konnten, denn die waren beim besten Willen  nicht mehr aufzutreiben.

 

 Krokusbluetenturnier

 

Das traditionelle Volleyballturnier der Gemeinschaftsschule Viöl/Ohrstedt, bekannt unter dem Begriff "Krokusblütenturnier", fand am letzten Schultag vor den Osterferien statt. Der späte Termin hatte zur Folge, dass der Siegerpreis nicht blühende Krokusse sein konnten, denn die waren beim besten Willen  nicht mehr aufzutreiben. Stattdessen überreichte Herr Mudrack am Ende der Siegermannschaft Kinogutscheine als Siegerpreis.


Ansonsten lief alles wie gewohnt. Aus Ohrstedt waren Mannschaften aus den neunten und zehnten Klassen angereist und auch die Viöler waren durch Teams aus 9/10 vertreten. Erstmals war keine Anzahl weiblicher Mitspielerinnen vorgeschrieben, die Namen der Teams aber wieder fantasievoll kreiert: Es traten an: Die Champagner Chicos, In Team Rasur, Pink Fluffy,  Baggerluten, Die Himstedts, Die Wegflexer , Die Lootsers, Wir Wollten Nur Schulfrei.


In dieser Reihenfolge ergab sich dann am Ende auch die Platzierung. Turniersieger wurde die Viöler Truppe der "Wir Wollten Nur Schulfrei" (BILD), die sozusagen als Belohnung und Krönung des Vormittags die Lehrermannschaft verfrühstücken durfte. Im Gegensatz zum Vorjahr siegten die Schülerinnen und Schüler  am Ende deutlich mit 10 Punkten Vorsprung, ihr gut eingeübtes Zuspiel am Netz zusammen mit genügender Nervenstärke waren einfach überlegen.

 

Wir benutzen Cookies
Unsere Webseite nutzt Cookies. Einige von ihnen sind sehr wichtig für den Betrieb der Seite.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Aber beachten Sie bitte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen.